Miriam Strieder

Miriam Strieder studierte englische und deutsche Philologie sowie Bildungswissenschaften an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der York University Toronto. Für ihre Promotion im Bereich der mittelalterlichen europäischen Literatur verschlug es sie nach Innsbruck und danach an die Ostsee, wo sie an der Greifswalder Uni unterrichtete. Inzwischen ist sie an der Universität Bern angestellt. Ihre Veröffentlichungen umfassen wissenschaftliche Arbeiten, u. a. zur Rolle von Raum in mittelalterlichen Erzählungen, aber auch Kurzgeschichten für Erwachsene und Kinder sowie mehrere Romanübersetzungen. Einen Teil des Jahres verbringt sie bei ihrem Partner in Nordspanien, wo sie am liebsten auf oder am Meer unterwegs ist, die Landschaft zu Fuß erkundet oder Höhlenmalereien aus der Nähe begutachtet.

Beitrag:

Spiel und Spaß zu Weihnachten im mittelalterlichen England oder wie Sir Gawain dabei fast seinen Kopf verlor

Taschenbuch
ISBN: 978-3903388352
11,95€

Hardcover
ISBN: 978-3903388369
17,95€

Beiträge:

Spielen im Mittelalter: Eine durchaus
luxuriöse Angelegenheit

Zwischen Witz und Wissen: Mittelalterliche Rätsel

Taschenbuch
ISBN: 978-3903388468
14,00€

Hardcover
ISBN: 978-3903388475
20,00€

Beiträge:

Gespenstische Landschaften – eine Ortsbesichtigung

Feen, Elfen, Sidhe: Das unheimliche Volk unter den Hügeln

Taschenbuch
ISBN: 978-3903388499
14,95€

Hardcover
ISBN: 978-3903388505
22,00€

17 Beiträge, z. B.:

Die Löwin von Aquitanien und ihr Löwensohn

Burg im Bau: Guédelon

Indischer Märchenprinz gesucht

Taschenbuch
ISBN: 978-3903388550
18,95€

Hardcover
ISBN: 978-3903388482
29,00€